Die DDR

Jens Schöne erzählt die ganze Geschichte der DDR. Nicht nur Parteifunktionäre, Stasi und die Opposition gegen die illegitime SED-Herrschaft kommen zur Sprache, sondern auch alltägliche Situationen, kleinste Dörfer und „normale“ Leute. Von der Gründung des vermeintlichen „Arbeiter- und Bauernstaates“ über den Volksaufstand von 1953, den Mauerbau von 1961 bis hin zur Friedlichen Revolution.

Weitere Informationen – jetzt für 19,95€ kaufen

Die Berliner Mauer – mit DVD

Das Landesarchiv Berlin zeigt hier die erschüttersten Aufnahmen der Teilung – dieses scheußlichen Bauwerks, das die Bewohner der Stadt auseinander riss und sich für 28 Jahre als klaffende Wunde durch Berlin zog. Zusammen mit der beigelegten DVD des Landesarchivs bildet dieses Buch eine umfassende Dokumentation dieser Tragödie im Namen des Sozialismus.

Mehr Informationenjetzt kaufen 9,95 €

Hauptstadt der Spione

Fast ein halbes Jahrhundert verlief die heißeste Front im Kalten Krieg quer durch Berlin. In den fünfziger Jahren lieferten sich die Geheimdienste von Nato und Warschauer Pakt ein fortwährendes Duell im Dunkeln, doch auch deutsche Spione mischten auf beiden Seiten mit: Erich Mielkes Stasi und Reinhard Gehlens Bundesnachrichtendienst zum Beispiel.

Mehr Informationen – jetzt für 19,95€ kaufen

Teufelsberg

Der Berliner Teufelsberg war nach dem Zweiten Weltkrieg der größte Trümmerabladeplatz Westberlins. Die Westalliierten nutzen das Gipfelplateau zum Abhören des Ostens: Eine Radarstation wurde errichtet – einer der wichtigsten Orte des Kalten Krieges. Bis Sibirien gibt es keine Berge. Seit 1992 ist die Anlage verlassen und wurde Vandalismus und Verfall preisgegeben.

Mehr Informationen jetzt für 5.00€ kaufen

Checkpoint Charlie

Spektakuläre Fluchten nach West-Berlin und tragische Todesfälle spielten sich am Checkpoint Charlie ab.  Die Welt befand sich am Abgrund des Dritten Weltkriegs – während der Panzerkonfrontation am 27. Oktober 1961 standen sich russische und amerikanische Panzer unmittelbar gegenüber. Die Kommandeure beider Seiten hatten den Befehl, ihre Panzer notfalls einzusetzen.

Mehr Informationen – jetzt für 9,95€ kaufen

Dreimal Berlin

Kaiserzeit, Mauerzeit und heute. Eine Entwicklungsgeschichte Berlins visualisiert. Das Brandenburger Tor mit Siegesfeier zur Kaiserzeit, Aufmärschen der Nazis, den vier Vaterlandsverteidigern der DDR-Zeit, bis zu Partys heute. Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie, Mauerpark und Oberbaumbrücke – die wichtigen Plätze, Gebäude, Brücken und Bahnhöfe im Prozess der Veränderung.

Mehr Informationen –  jetzt für 9,95€ kaufen

Berlin 1937

57 Menschen flüchteten im Jahr 1964 durch einen Tunnel in der Bernauer Straße in den Westen. Die Autoren Klaus-M. von Keussler und Peter Schulenburg waren damals 23 Jahre alt und Mitglieder der Fluchthelfergruppe. Nach der Vorlesung an der Freien Universität fuhren sie zum Tunnelgraben. Schießen die Grenzposten, wenn etwas schief geht? Brauchen wir Waffen? Wie erkennt man Spitzel?

Mehr Informationenjetzt für 19,95€ kaufen

Via Dänemark in die Freiheit

Dietrich Rohrbeck half fluchtwilligen Menschen aus der DDR in die Freiheit. Dank seiner Verbindung nach Dänemark eröffnete er ganz besondere »Touren« in eine überraschende Richtung und trickste die Stasi-Kontrolleure aus. 16 Kleinkinder führte er wieder mit ihren Eltern zusammen – eine einzigartige Leistung. Er versteckte Flüchtlinge im umgebauten Mercedes und arbeitete mit gefälschten Ausweisen, Visa und Stempeln.

Mehr Informationenjetzt für 19,95€ kaufen

Die Berliner Mauer in der Welt

Symbole der Freiheit, der menschlichen Willensstärke, Relikte des Kalten Krieges. Ungezählte Teile der Berliner Mauer wurden nach ihrem Fall 1989 in die Welt hinaus getragen – und mit ihnen der Freiheitswille der Berliner. Mehr als 240 dieser tonnenschweren Mauersegmente, die an mehr als 140 Orten auf allen Kontinenten stehen, wurden für diesen Band ausfindig gemacht. Spannende, kuriose, aber auch tragische Geschichten

Mehr Informationenjetzt für 19,95€ kaufen

Karte: Berlin 1933-1945 und 1945-1989

Auf einem Stadtplan von heute finden sich die historischen Orte der deutschen Teilung in Berlin – zum Beispiel die Mauer, Fluchttunnel, Ministerien sowie Gedenkstätten, die an damals erinnern. Mehr als 100 Fotos, Grafiken und Karten sowie zahlreiche detaillierte Einträge und Skizzen. Auf der anderen Seite des Plans ist die Nazi-Zeit.

Mehr Informationenjetzt für 3,99€ kaufen

Volksaufstand – der 17. Juni 1953

Mittwoch, 17. Juni 1953. In den Straßen von Berlin sind mehr als 100 000 Demonstranten unterwegs. Ihre Forderungen sind eindeutig: Sturz des SED-Regimes und sofortige Wiedervereinigung. Die Menge ist zunächst hoffnungsvoll, fast heiter. Sowjetische Panzer wälzen die Erhebung gewaltsam nieder. Weit mehr als 700 Orte waren am Aufstand beteiligt, bis hinein in kleinste Dörfer.

Mehr Informationenjetzt für 7,00€ kaufen

„Kristallnacht“

Nur ein einziges Mal in ihrer Geschichte ist es den Deutschen gelungen, eine Revolution friedlich und erfolgreich zu vollenden: 1989/90. Das Volk eroberte die Straße und veränderte damit die Welt. Hier wird die Geschichte dieser Revolution erzählt, ihre Hintergründe beleuchtet und ihre Folgen gewichtet.

Jens Schöne zeigt, wie kompliziert der Weg dorthin war, wie heftig um einzelne Schritte gestritten wurde und wie sehr sich das Regime an die Macht klammerte.

Mehr Informationen – jetzt für 12,95€ kaufen

25 Jahre Hauptstadtbeschluss

Erst am 21. Juni 1991 fiel nach zwölfstündiger Debatte im Deutschen Bundestag die Entscheidung für Berlin als Hauptstadt und Regierungssitz – gegen Bonn. Das Buch erinnert an diesen einzigartigen Höhepunkt deutscher Demokratie, wer sich damals für Berlin positionierte – und wer nicht. Das dramatische Originalprotokoll der 34. Sitzung der 12. Wahlperiode Wort für Wort.

Mehr Informationen jetzt für 8.50 € kaufen

Risse im Asphalt

In der DDR der 80er-Jahre sozialisiert, begibt sich die Autorin auf eine Spurensuche zurück in ihre sozialistische Kindheit. Gerüche, Farben und Objekte wirken wie Katalysatoren und erwecken Erinnerungen an Krippe und Kindergarten, Pioniernachmittage und Ferienlagern, verschwundenen Gefährten, die ersten Schuljahre bis hin zum Fall der Mauer. Details aus der Alltagsgeschichte der DDR, voller Wärme, Witz und Würde

Mehr Informationen – jetzt für 14,95€ kaufen

Der Letzte macht das Licht aus – 250 Fluchtgeschichten

»Der Letzte macht das Licht aus«, spottete das DDR-Volk und niemand ahnte, dass dieser Letzte einmal der Staatschef höchstpersönlich sein würde. Erich Honecker hatte im März 1991 das gleiche Motiv, wie Millionen seiner Landsleute vor ihm: Er wollte und konnte nicht mehr in seinem Land leben, weil ihm dessen Verhältnisse nicht mehr gefielen und er politisch verfolgt wurde. 250 Fluchtgeschichten von 1961 bis 1989 in einem Band.

Mehr Informationen jetzt für 16,95€ kaufen

Licht ins Dunkel – 20 Geheimdienstaktionen

Zwischen Ehre und Verrat: Von DDR-Bürgern, die für die Briten spionierten und heraus­fanden, wie kleine SED-Funktionäre die DDR ruinierten. Von einer westdeutschen Diamantenhändlerin, die in einem Hotel in Conakry auf einen Mann stößt, der Diamanten erst testweise für 50 000 Dollar kaufen und dann alle vier Wochen für 100 000 Euro haben will. Das Geld stamme aus dem DDR-Parteivermögen.

Mehr Informationen – jetzt für 16,95€ kaufen

Die Aufarbeitung des SED-Unrechts

Richter Hansgeorg Bräutigam berichtet aus seinen persönlichen Erinnerungen, Kenntnissen und Erfahrungen im Umgang mit der DDR-Justiz über den ungeheuerlichen Umfang rechtsstaatswidriger politischer Verfolgung. Menschen wurden systematisch zerbrochen, Lebensschicksale zerstört, missliebige Bürger strafgerichtlich verfolgt. Mauerschützenprozess; das Vermögen der SED; der Anwalt, der seine Mandanten an die Stasi verriet.

Mehr Informationenjetzt für 19,95€ kaufen

Das Manifest der Kommunistischen Partei

Ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst des Kommunismus. Da ist noch was offen. Die Aufforderung von Karl Marx im letzten Satz seines Buchs ist weiterhin nicht erledigt. Sie gehört auf die ToDo-Liste, global: „Proletarier aller Länder – vereinigt Euch!“ Dieser Coworking-Prozess müsste optimiert werden mit Timeline, Budgetierung und transparenter Kontrolle.
Lesen Sie das Original! Wir haben nichts zu verlieren als unsere Ketten. Wir haben eine Welt zu gewinnen.

Mehr Informationenjetzt für 5,00€ kaufen

Als die Mauer stand – Kinderbuch

Warum wurde sie gebaut? Wer baute sie? Wie war das Leben mit der Mauer? Warum sind so viele Menschen an der Mauer ums Leben gekommen? Wer sorgte dafür, dass sie schließlich doch eingerissen wurde? Dieses Buch spannt den Bogen von der Befreiung Deutschlands im Mai 1945 bis zum Fall der Mauer im November 1989. Es erzählt von den Menschen, deren Leben durch die Mauer verändert, oft sogar zerstört wurde.

Mehr Informationenjetzt für 14,95€ kaufen

Berlins Geschichte für Kinder – Kinderbuch

Die Geschichte Berlins für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Ein Lese- und auch gern Vorlesebuch. Kann man sich überhaupt vorstellen, dass hier, wo heute Berlin ist, früher nichts war? Es geht um Raubritter, um wilde Feste und große Kämpfe, um Prinzessinnen, Könige und Kaiser, Terror, Krieg und Mord im Nationalsozialismus, das Leben mit der Mauer sowie Berlins Neuanfang.

Mehr Informationen – jetzt für 14,95€ kaufen

100 Objekte – Berlin im Kalten Krieg

Einhundert Objekte erzählen einhundert Geschichten aus Politik, Militär, Kultur, Wirtschaft und dem alltäglichen Leben in den Jahrzehnten des Ost-West-Konflikts. Die Erzählungen greifen die engen und wechselseitigen Verknüpfungen der lokalen Berliner Realitäten mit den nationalen und globalen Ereignissen des Kalten Krieges auf, sie verdeutlichen die zentrale Rolle Berlins im Kalten Krieg.

Mehr Informationenjetzt für 14,95€ kaufen

Die DDR

Jens Schöne erzählt die ganze Geschichte der DDR. Nicht nur Parteifunktionäre, Stasi und die Opposition gegen die illegitime SED-Herrschaft kommen zur Sprache, sondern auch alltägliche Situationen, kleinste Dörfer und „normale“ Leute. Von der Gründung des vermeintlichen „Arbeiter- und Bauernstaates“ über den Volksaufstand von 1953, den Mauerbau von 1961 bis hin zur Friedlichen Revolution.

Weitere Informationen – jetzt für 19,95€ kaufen

Die Berliner Mauer – mit DVD

Das Landesarchiv Berlin zeigt hier die erschüttersten Aufnahmen der Teilung – dieses scheußlichen Bauwerks, das die Bewohner der Stadt auseinander riss und sich für 28 Jahre als klaffende Wunde durch Berlin zog. Zusammen mit der beigelegten DVD des Landesarchivs bildet dieses Buch eine umfassende Dokumentation dieser Tragödie im Namen des Sozialismus.

Mehr Informationenjetzt kaufen 9,95 €

Hauptstadt der Spione

Fast ein halbes Jahrhundert verlief die heißeste Front im Kalten Krieg quer durch Berlin. In den fünfziger Jahren lieferten sich die Geheimdienste von Nato und Warschauer Pakt ein fortwährendes Duell im Dunkeln, doch auch deutsche Spione mischten auf beiden Seiten mit: Erich Mielkes Stasi und Reinhard Gehlens Bundesnachrichtendienst zum Beispiel.

Mehr Informationen – jetzt für 19,95€ kaufen

Teufelsberg

Der Berliner Teufelsberg war nach dem Zweiten Weltkrieg der größte Trümmerabladeplatz Westberlins. Die Westalliierten nutzen das Gipfelplateau zum Abhören des Ostens: Eine Radarstation wurde errichtet – einer der wichtigsten Orte des Kalten Krieges. Bis Sibirien gibt es keine Berge. Seit 1992 ist die Anlage verlassen und wurde Vandalismus und Verfall preisgegeben.

Mehr Informationen jetzt für 5.00€ kaufen

Checkpoint Charlie

Spektakuläre Fluchten nach West-Berlin und tragische Todesfälle spielten sich am Checkpoint Charlie ab.  Die Welt befand sich am Abgrund des Dritten Weltkriegs – während der Panzerkonfrontation am 27. Oktober 1961 standen sich russische und amerikanische Panzer unmittelbar gegenüber. Die Kommandeure beider Seiten hatten den Befehl, ihre Panzer notfalls einzusetzen.

Mehr Informationen – jetzt für 9,95€ kaufen

Dreimal Berlin

Kaiserzeit, Mauerzeit und heute. Eine Entwicklungsgeschichte Berlins visualisiert. Das Brandenburger Tor mit Siegesfeier zur Kaiserzeit, Aufmärschen der Nazis, den vier Vaterlandsverteidigern der DDR-Zeit, bis zu Partys heute. Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie, Mauerpark und Oberbaumbrücke – die wichtigen Plätze, Gebäude, Brücken und Bahnhöfe im Prozess der Veränderung.

Mehr Informationen –  jetzt für 9,95€ kaufen

Berlin 1937

57 Menschen flüchteten im Jahr 1964 durch einen Tunnel in der Bernauer Straße in den Westen. Die Autoren Klaus-M. von Keussler und Peter Schulenburg waren damals 23 Jahre alt und Mitglieder der Fluchthelfergruppe. Nach der Vorlesung an der Freien Universität fuhren sie zum Tunnelgraben. Schießen die Grenzposten, wenn etwas schief geht? Brauchen wir Waffen? Wie erkennt man Spitzel?

Mehr Informationenjetzt für 19,95€ kaufen

Via Dänemark in die Freiheit

Dietrich Rohrbeck half fluchtwilligen Menschen aus der DDR in die Freiheit. Dank seiner Verbindung nach Dänemark eröffnete er ganz besondere »Touren« in eine überraschende Richtung und trickste die Stasi-Kontrolleure aus. 16 Kleinkinder führte er wieder mit ihren Eltern zusammen – eine einzigartige Leistung. Er versteckte Flüchtlinge im umgebauten Mercedes und arbeitete mit gefälschten Ausweisen, Visa und Stempeln.

Mehr Informationenjetzt für 19,95€ kaufen

Die Berliner Mauer in der Welt

Symbole der Freiheit, der menschlichen Willensstärke, Relikte des Kalten Krieges. Ungezählte Teile der Berliner Mauer wurden nach ihrem Fall 1989 in die Welt hinaus getragen – und mit ihnen der Freiheitswille der Berliner. Mehr als 240 dieser tonnenschweren Mauersegmente, die an mehr als 140 Orten auf allen Kontinenten stehen, wurden für diesen Band ausfindig gemacht. Spannende, kuriose, aber auch tragische Geschichten

Mehr Informationenjetzt für 19,95€ kaufen

Karte: Berlin 1933-1945 und 1945-1989

Auf einem Stadtplan von heute finden sich die historischen Orte der deutschen Teilung in Berlin – zum Beispiel die Mauer, Fluchttunnel, Ministerien sowie Gedenkstätten, die an damals erinnern. Mehr als 100 Fotos, Grafiken und Karten sowie zahlreiche detaillierte Einträge und Skizzen. Auf der anderen Seite des Plans ist die Nazi-Zeit.

Mehr Informationenjetzt für 3,99€ kaufen

Volksaufstand – der 17. Juni 1953

Mittwoch, 17. Juni 1953. In den Straßen von Berlin sind mehr als 100 000 Demonstranten unterwegs. Ihre Forderungen sind eindeutig: Sturz des SED-Regimes und sofortige Wiedervereinigung. Die Menge ist zunächst hoffnungsvoll, fast heiter. Sowjetische Panzer wälzen die Erhebung gewaltsam nieder. Weit mehr als 700 Orte waren am Aufstand beteiligt, bis hinein in kleinste Dörfer.

Mehr Informationenjetzt für 7,00€ kaufen

„Kristallnacht“

Nur ein einziges Mal in ihrer Geschichte ist es den Deutschen gelungen, eine Revolution friedlich und erfolgreich zu vollenden: 1989/90. Das Volk eroberte die Straße und veränderte damit die Welt. Hier wird die Geschichte dieser Revolution erzählt, ihre Hintergründe beleuchtet und ihre Folgen gewichtet.

Jens Schöne zeigt, wie kompliziert der Weg dorthin war, wie heftig um einzelne Schritte gestritten wurde und wie sehr sich das Regime an die Macht klammerte.

Mehr Informationen – jetzt für 12,95€ kaufen

25 Jahre Hauptstadtbeschluss

Erst am 21. Juni 1991 fiel nach zwölfstündiger Debatte im Deutschen Bundestag die Entscheidung für Berlin als Hauptstadt und Regierungssitz – gegen Bonn. Das Buch erinnert an diesen einzigartigen Höhepunkt deutscher Demokratie, wer sich damals für Berlin positionierte – und wer nicht. Das dramatische Originalprotokoll der 34. Sitzung der 12. Wahlperiode Wort für Wort.

Mehr Informationen jetzt für 8.50 € kaufen

Risse im Asphalt

In der DDR der 80er-Jahre sozialisiert, begibt sich die Autorin auf eine Spurensuche zurück in ihre sozialistische Kindheit. Gerüche, Farben und Objekte wirken wie Katalysatoren und erwecken Erinnerungen an Krippe und Kindergarten, Pioniernachmittage und Ferienlagern, verschwundenen Gefährten, die ersten Schuljahre bis hin zum Fall der Mauer. Details aus der Alltagsgeschichte der DDR, voller Wärme, Witz und Würde

Mehr Informationen – jetzt für 14,95€ kaufen

Der Letzte macht das Licht aus – 250 Fluchtgeschichten

»Der Letzte macht das Licht aus«, spottete das DDR-Volk und niemand ahnte, dass dieser Letzte einmal der Staatschef höchstpersönlich sein würde. Erich Honecker hatte im März 1991 das gleiche Motiv, wie Millionen seiner Landsleute vor ihm: Er wollte und konnte nicht mehr in seinem Land leben, weil ihm dessen Verhältnisse nicht mehr gefielen und er politisch verfolgt wurde. 250 Fluchtgeschichten von 1961 bis 1989 in einem Band.

Mehr Informationen jetzt für 16,95€ kaufen

Licht ins Dunkel – 20 Geheimdienstaktionen

Zwischen Ehre und Verrat: Von DDR-Bürgern, die für die Briten spionierten und heraus­fanden, wie kleine SED-Funktionäre die DDR ruinierten. Von einer westdeutschen Diamantenhändlerin, die in einem Hotel in Conakry auf einen Mann stößt, der Diamanten erst testweise für 50 000 Dollar kaufen und dann alle vier Wochen für 100 000 Euro haben will. Das Geld stamme aus dem DDR-Parteivermögen.

Mehr Informationen – jetzt für 16,95€ kaufen

Die Aufarbeitung des SED-Unrechts

Richter Hansgeorg Bräutigam berichtet aus seinen persönlichen Erinnerungen, Kenntnissen und Erfahrungen im Umgang mit der DDR-Justiz über den ungeheuerlichen Umfang rechtsstaatswidriger politischer Verfolgung. Menschen wurden systematisch zerbrochen, Lebensschicksale zerstört, missliebige Bürger strafgerichtlich verfolgt. Mauerschützenprozess; das Vermögen der SED; der Anwalt, der seine Mandanten an die Stasi verriet.

Mehr Informationenjetzt für 19,95€ kaufen

Das Manifest der Kommunistischen Partei

Ein Gespenst geht um in Europa, das Gespenst des Kommunismus. Da ist noch was offen. Die Aufforderung von Karl Marx im letzten Satz seines Buchs ist weiterhin nicht erledigt. Sie gehört auf die ToDo-Liste, global: „Proletarier aller Länder – vereinigt Euch!“ Dieser Coworking-Prozess müsste optimiert werden mit Timeline, Budgetierung und transparenter Kontrolle.
Lesen Sie das Original! Wir haben nichts zu verlieren als unsere Ketten. Wir haben eine Welt zu gewinnen.

Mehr Informationenjetzt für 5,00€ kaufen

Als die Mauer stand – Kinderbuch

Warum wurde sie gebaut? Wer baute sie? Wie war das Leben mit der Mauer? Warum sind so viele Menschen an der Mauer ums Leben gekommen? Wer sorgte dafür, dass sie schließlich doch eingerissen wurde? Dieses Buch spannt den Bogen von der Befreiung Deutschlands im Mai 1945 bis zum Fall der Mauer im November 1989. Es erzählt von den Menschen, deren Leben durch die Mauer verändert, oft sogar zerstört wurde.

Mehr Informationenjetzt für 14,95€ kaufen

Berlins Geschichte für Kinder – Kinderbuch

Die Geschichte Berlins für Kinder von 7 bis 12 Jahren. Ein Lese- und auch gern Vorlesebuch. Kann man sich überhaupt vorstellen, dass hier, wo heute Berlin ist, früher nichts war? Es geht um Raubritter, um wilde Feste und große Kämpfe, um Prinzessinnen, Könige und Kaiser, Terror, Krieg und Mord im Nationalsozialismus, das Leben mit der Mauer sowie Berlins Neuanfang.

Mehr Informationen – jetzt für 14,95€ kaufen

100 Objekte – Berlin im Kalten Krieg

Einhundert Objekte erzählen einhundert Geschichten aus Politik, Militär, Kultur, Wirtschaft und dem alltäglichen Leben in den Jahrzehnten des Ost-West-Konflikts. Die Erzählungen greifen die engen und wechselseitigen Verknüpfungen der lokalen Berliner Realitäten mit den nationalen und globalen Ereignissen des Kalten Krieges auf, sie verdeutlichen die zentrale Rolle Berlins im Kalten Krieg.

Mehr Informationenjetzt für 14,95€ kaufen