Sven Scherz-Schade

Kirchen in Berlin

ISBN 978-3-929829-29-7

248 Seiten
12,5 x 20,5 cm
1. Auflage
Broschur

ersch. September 2005
vergriffen
Preis 10,00 €

Jeder soll nach seiner Façon glücklich werden, das war zur Zeit Friedrichs des Großen einmalig in Europa – und diese Toleranz blieb dominierende Geisteshaltung in Berlin. Eine unkirchliche Stadt? Es scheint nur so. In dieser kurzen Kirchengeschichte stehen die Menschen im Mittelpunkt. Die Pfarrer, die Gemeinden, die Widerstandskämpfer werden vorgestellt, immer im Spiegel der politischen Verhältnisse und der religiösen Standpunkte, darüber hinaus auch Architektur und Kunstgeschichte von Gotteshäusern verschiedener Konfessionen. Ein lebendiger historischer Durchgang baut den Spannungsbogen von Reformation und Glaubensflüchtlingen bis heute auf. Prachtarchitektur und bescheidene Feldsteinkirchen werden vorgestellt; riesige Bauten für das Militär, platzsparende Straßenfrontkirchen für Berlins Arbeiterbezirke. Synagogen, Moscheen und Tempel zeigen, wie vielfältig das religiöse Leben in Berlin und Potsdam ist.
Sven Scherz-Schade ist Journalist für Kirchenzeitungen und den Hörfunk, studierte an HU sowie TU, wo er 2004 promovierte. Das religiöse Leben Berlins ist Schwerpunkt seiner Arbeit.





Vorankündigung

Harald Sandner

Hitler - Das Itinerar

Aufenthaltsorte und Reisen von 1889 bis 1945

Programmvorschau

Unsere Frühjahrstitel 2016

Toptitel