Dagmar Konnopke (Hg.), Waltraud Ziervogel (Hg.)

Konnopke’s Imbiß

Das Original in Berlin seit 1930

ISBN 978-3-95723-085-0

120 Seiten
21,0 x 21,0 cm
zahlreiche Abbildungen
fester Einband

ersch. Oktober 2015
Preis 16,95 €

kaufen-button_web

»Max Konnopke ist 29 Jahre alt als er von Cottbus nach Berlin kommt und sich entschließt, ein Wurstmaxe zu werden ...« So beginnt vor 85 Jahren die Geschichte von »Konnopke’s Imbiß«, Berlins berühmtester Currywurstbude unter dem Magistratsschirm an der Schönhauser Allee. Was Max mit einem um den Hals gehängten Wurstkessel begann – an seiner Seite seine Frau Charlotte –, ist mittlerweile eine Berliner Attraktion.
Seit 1930 geht es vor allem um die Wurst – in Kriegszeiten auch mal um Kartoffelpuffer. Ab 1960 gibt es hier die erste Ost-Berliner Currywurst, mit Ketchup nach Familienrezept. »Konnopke’s« wird Kult. Die Wende, neue Bedingungen, die rasante Veränderung des Kiez’ – die Currywurst bleibt. Heute versorgt das »Konnopke’s«-Team Bewohner, Besucher und Partyvolk von morgens bis abends mit Wurst und mehr. »Konnopke’s« Geschichte ist Berliner Geschichte pur.

 

Dieses Buch darf ausnahmsweise auch beim Essen gelesen werden.

 

Überblick zur breiten Berichterstattung zu Buch und Jubiläum





Vorankündigung

Harald Sandner

Hitler - Das Itinerar

Aufenthaltsorte und Reisen von 1889 bis 1945

Programmvorschau

Unsere Frühjahrstitel 2016

Toptitel