Kleine Friedrichshaingeschichte

Informationen zu...

Martin Düspohl (Hg.), Friedrichshain-KreuzbergMuseum (Hg.), Dirk Moldt (Hg.)

Kleine Friedrichshaingeschichte

ISBN 978-3-86368-103-6

160 Seiten, Abb. 150
17,0 x 24,0 cm
historische und aktuelle Stadtteilkarte in den Klappen
Klapp-Broschur

ersch. November 2013
Preis 14,95 €

kaufen-button_web

Vom letzten Gang des Rosshändlers Michael Kohlhaas bis zu den Blues-Messen von Rainer Eppelmann. Die Prachtbauten an der Stalinallee und die Punkbewegung in den Nebenstraßen. Von Schlachten einst am Schlesischen Bahnhof und von Schlachten heute um Projekte im Kiez oder entlang der Spree. Idylle am Rand von Berlin, bedeutender Industriestandort und Arbeiter-Massenquartier. Schauplatz revolutionärer Entwicklungen von 1848 über 1953 bis 1989. Wohnort für Künstler und Kriminelle. Das alles steht für Friedrichshain und seine wechselvolle Geschichte.

Dieses Buch gibt einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse dieses einst flächenmäßig kleinsten Berliner Bezirks und das Leben seiner Menschen. Ein Quartier, das vieles war, aber eines bestimmt nie – langweilig.

Auch für die Bezirke Kreuzberg und Prezlauer Berg: Kleine Kreuzberggeschichte bzw.
Kleine Prenzlauer Berg-Geschichte (in Vorbereitung)

 

Veranstaltung

Donnerstag, 7. April 2016, 17:30 Uhr
Friedrichshain im Wandel der Zeit
Vortrag von Dirk Moldt

Präsentiert von radioBERLIN 88,8 vom rbb

URANIA Berlin, An der Urania 17





Vorankündigung

Harald Sandner

Hitler - Das Itinerar

Aufenthaltsorte und Reisen von 1889 bis 1945

Programmvorschau

Unsere Frühjahrstitel 2016

Toptitel