Ferien vom Kalten Krieg

Weitere Texte...

Informationen zu...

Bernd von Kostka

Ferien vom Kalten Krieg

Die Kinderluftbrücke 1953-1957

ISBN 978-3-86368-090-9

64 Seiten, Abb. 59
17,0 x 24,0 cm
Broschur

ersch. April 2013
Preis 7,80 €

kaufen-button_web

Die Kinderluftbrücke von 1953 bis 1957. Ein Flüchtlingsstrom von unglaublichem Ausmaß ergoss sich aus der ehemaligen DDR in die Bundesrepublik. West-Berlin stellte für viele das Tor zu Freiheit dar, das allein im Jahr 1953 etwa 300 000 Flüchtlinge nutzten – eine unvorstellbare Belastung für die Stadt, den Senat, die Bürger und in erster Linie natürlich für die Flüchtlinge, unter ihnen viele Kinder.
Der Nordwestdeutsche Rundfunk, das Deutsche Rote Kreuz, die amerikanische Luftwaffe und eine Reihe weiterer Organisationen halfen den bedürftigen Kindern in der Stadt, damit diese unbeschwerte Ferien vom Kalten Krieg erleben konnten – ein herausragendes Beispiel nationaler und internationaler humanitärer Hilfe.

Bernd von Kostka erzählt in dieser umfassenden, durch Zeitzeugen-Berichte und aussagekräftige Bilder ergänzten Darstellung die wahren Geschichten der Kinderluftbrücke.

 





Vorankündigung

Harald Sandner

Hitler - Das Itinerar

Aufenthaltsorte und Reisen von 1889 bis 1945

Programmvorschau

Unsere Frühjahrstitel 2016

Toptitel